Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.


 

 Sing mit!

 

Tradition verpflichtet. Als ältester Verein der Gemeinde (gegründet 1840) hat sich der katholische Kirchenchor Hägendorf-Rickenbach der Alten Musik verschrieben. Messen, Motetten, Madrigale, Chorlieder und weltliche Lieder aus den verschiedensten Epochen, vom 16. bis zum 21. Jahrhundert, prägen das breite Repertoire. Unter Dirigent Ralph Stelzenmüller sind die Sängerinnen und Sänger stets aufs Neue bestrebt, die tieferen Schichten dieser Musik zu entfalten. Grade in der Liturgie ist das wesentlich.

Doch der Chor erfüllt viel mehr als das Nachleben von Tradition. Im Brennpunkt steht das gemeinsame Singen, das gemeinsame Erschaffen von etwas, das für den Moment klingt und die Seele berührt. Sei es in der Probe, in den Gottesdiensten oder an Konzerten: Die Chormitglieder sind fest in der Kunst verankert - und somit in dem, was Menschen in ihrem Innersten bewegt, nämlich Emotionen, Stimmungen und Geschichten.

Mitsingen statt zuhören! Alle Sängerinnen und Sänger, ob erfahren oder unerfahren und gleich welcher Religion und Nationalität, sind herzlich willkommen! Wenn Sie Freude an der Musik haben, im Chor mitsingen möchten oder sich für das Mitsingen bei Projekten interessieren: Die Türen stehen offen, singen Sie mit!

 

Wöchentliche Proben dienstags, 20.00 Uhr, Schulhaus Oberdorf.

Kontakt: Irène Dietschi Klaffke (Präsidentin) Tel. 062 216 88 40

 

«Ich bin im Kirchenchor!...»

«...weil das Singen mir Lebensfreude gibt! Für ein, zwei Stunden alles vergesssen, atmen, nicht atmen, hoher Ton, tiefer Ton, laut, leise, Stille. Es gibt so viele Facetten des Ausdrucks.»

Monika Wiesler (Alt)

 

«...weil das konzentrierte Singen ein idealer Ausgleich zur Arbeit ist und entspannt. Weil wir eine Art Dorfgemeinschaft sind, Heimat, ein Geben und Nehmen.»

Andreas Meier (Tenor)